Über mich

Willkommen auf meiner Seite, Des bin I!

Ich heiße Margot Selina und gestalte seit 20 Jahren öffentliche Auftritte, schreibe eigene Mundart Lieder und begleite mich dabei mit Gitarre. Dabei trete ich Solo oder mit Band auf!

Meine Heimat liegt im nördlichen Niederösterreich! Dort lebe ich mit meinem 10 jährigen Sohn Romeo, meinem Lebensgefährten und all meinen Lieben!

Als Kind lernte ich klassisch Blockflöte und weil es bei uns herum stand… Akkorden 🙂 Nachdem dies nicht zu meinem Lieblingsinstrumenten zählte, wünschte ich mir eine Gitarre und diesen Wunsch erfüllte mir mein Bruder als ich 14 Jahre jung war.

Ich lernte Gitarre autodidaktisch und spielte kreuz und quer bekannte Lieder und arrangierte einen Chor der sich „Different Voices“ nannte und gestaltete mit ihm viele rhythmische Messen und später auch Hochzeiten und Taufen.

Als unsere Schwester 2001 diese Erde plötzlich verließ, begann ich mir alles von der Seele zu schreiben und komponierte mein erstes Lied. Also Melodie, Text und Akkorde dazu, um DANKE zu sagen, für alles was sie mir gab, die wunderbare Zeit und einfach für ihr Sein.

Die Jahre vergingen und ich spielte in Austropop und Mundart Bands, leitete den Chor und schrieb hie und da mal ein Lied… übers Leben und die Liebe! 🙂 Die Lieder wurden mehr durch die durchlebte Scheidung 2013!  Als ich erkannte, dass eines meiner Lieder „Steh auf“ nicht nur mir half sondern auch vielen anderen, löste ich meine eigene innere Bremse und organisierte 2014 mein erstes Konzert mit meinen eigenen Liedern!

Seither spiele ich auf verschiedenen Veranstaltungen, wo ich Menschen animiere, ihr Bewusstsein zu erweitern und in jedem Hindernis eine Chance zu sehen! Sodass beim Hören ein Mehrwert entsteht, der einem das Gefühl gibt, dass es da noch mehr um uns gibt, als wir greifen können!

Ich begleite Taufen, Hochzeiten und hab mich seit 2018 auf Trauerfeiern (Seelenmessen) spezialisiert. Ich liebe die Verbindung mit den Hinterbliebenen die besteht, mit ihnen Kontakt aufzunehmen, weil Sie uns so vieles sagen wollen und dass schreib ich dann in Liedern für solche Anlässe zusammen. Sie wollen uns lehren mit dem Herzen zu verstehen und im Tod nicht das dunkle zu sehen, sondern einen lichtvollen Übergang. Sie freuen sich, wenn auch wir hier auf Erden unseren Freuden nachgehen. Denn die Frage Warum, hab auch ich mir gestellt und am liebsten wärs mir gewesen, ich wär gegangen… doch so war es nun mal nicht und deshalb erfülle ich voller Liebe und Zuversicht, meine Aufgabe, Menschen mit Musik und Energien zu begleiten. Als Dank für eine jede Seele die hier war und um ihr eine würdevolle Feier zu schenken, die uns abholt wo wir stehen und uns das Gefühl gibt, dass wir mehr sind als nur Mensch!

Mein Anliegen ist es, dass wir unsere Herzenstüren öffnen, die Liebe in unser Leben einladen, verzeihen, wo es notwendig ist und vergeben wo wir uns selbst im Weg stehen. Mit meinen Lieder möchte ich die Welt bereichern, sie lichtvoller machen und jedem das Gefühl geben:

„Du allan, bist wunderbar. Du allan, host ois in Dir! Du allan, kannst ollas sei. Du allan, bist, wo’s du bist!“  

by Margot Selina